Verena Thürkauf, Jill Wäber und Bruno Leus in Biberist

«Konstellationen» haben Verena Thürkauf, Jill Wäber und Bruno Leus ihre gemeinsame Ausstellung im Schlösschen Vorder-Bleichenberg in Biberist getitelt und verweisen auf drei künstlerisch individuelle und langjährig erprobte Bild- und Formensprachen, welche die Betrachtenden herausfordern, sich auf diese teils konzeptuellen, teils phantasievollen oder persönlichen Sichtweisen einzulassen.

Ausführlicher Artikel

Arbeiten von Bruno Leus 2021 im im Schlösschen Vorder-Bleichenberg in Biberist. (Foto: Eva Buhrfeind)
Arbeiten von Bruno Leus 2021 im im Schlösschen Vorder-Bleichenberg in Biberist. (Foto: Eva Buhrfeind)

Mars macht mobil: Chsssszchztttchchtlch…

Wir konstatieren momentan eine gewisse Mars-O-Manie – visuell wie akustisch. Anders ist die überschwängliche Verzückung schwer zu fassen, mit der selbst selbsternannte Qualitätsmedien die «spektakulären» Aktivitäten des Mars-Trekkers «Perserverance» (Beharrlichkeit) auf dem Roten Planeten propagieren. Was die Bilder aus der 480 Millionen Kilometer entfernten Realität betrifft: Ähnlich «Spektakuläres» entsteht beim Einkauf um die Ecke, wenn das Handy versehentlich aus der eigenen Gesässtasche losblitzt.

Ausführliche Glosse

Aufnahme von «Perserverance» (Beharrlichkeit) auf dem Mars. (Illustration: NASA)
Aufnahme von «Perserverance» (Beharrlichkeit) auf dem Mars. (Illustration: NASA)

«Aktion Winterhilfe» im Haus der Kunst St. Josef Solothurn

Das Haus der Kunst St. Josef in Solothurn hat nahezu zwei Dutzend Kunstschaffende zu einer Gruppenausstellung eingeladen. Die Eröffnung die Ausstellung unter dem Titel «Aktion Winterhilfe» hat stattgefunden – vor verschlossenen Türen. Was nicht heisst, dass sich die Werke dennoch in aller Ruhe betrachten und erwerben lassen.
Anfragen per Mail: info@hausderkunst.ch oder Telefon 079 208 58 27
Ausführlicher Text
Zur Ausstellung

Blick in die Ausstellung «Aktion Winterhilfe» im Haus der Kunst St. Josef Solothurn.
Blick in die Ausstellung «Aktion Winterhilfe» im Haus der Kunst St. Josef Solothurn.

Pedro Meiers Gedichte und Polaroids aus Berlin

Es ist ein recht eigenwilliges literarisches und bildnerisches Werk von Pedro Meier, der eine Auswahl von Gedichten aus sechs Jahrzehnten mit Polaroid-Aufnahmen aus dem Jahr 2005 in Berlin kombiniert. Ein Grenzgang zwischen Bild und Text mit Hang zum Gesamtkunstwerk.

Ausführliche Besprechung

Polaroid-Aufnahme aus «Das Gewicht des Schattens im Sonnenschein»: Pedro Meier und Joe Cocker 2005, Berlin
Polaroid-Aufnahme aus «Das Gewicht des Schattens im Sonnenschein»: Pedro Meier und Joe Cocker 2005, Berlin

Ulrich Studer in der Galerie Löiegruebe, Solothurn

Ulrich Studer zeigt unter dem Titel «Toteis» neue Arbeiten in der Galerie Löiegruebe, Solothurn. In seinen Arbeiten schöpft der 1955 geborene Künstler mit Atelier in Rüttenen und Twann philosophisch-kreative Erkenntnisse aus der Natur; immer um Neues erweiternd beobachtet, erforscht und erspürt er die landschaftlichen Wirkungsweisen und Wahrnehmungen.

Ausführlicher Text

Ulrich Studers «Signatur der Landschaft» 2002 im Aktionsraum 3e etage in Grenchen

Blick in die Ausstellung von Ulrich Studer 2020 in der Galerie Löiegruebe, Solothurn. (Foto: Eva Buhrfeid)
Blick in die Ausstellung von Ulrich Studer 2020 in der Galerie Löiegruebe, Solothurn. (Foto: Eva Buhrfeid)